„Unhygienische und antisozialistische Dummköpfe“: Lange Haare schaden der Intelligenz

Wie verschiedene Medien melden, verordnet die nordkoreanische Regierung ihren Landsmännern eine Einheitsfrisur.
Interessant finde ich die Begründung, daß lange Haare zuviel Energie verbrauchen, dem Hirn den Sauerstoff entziehen, und so weiter. Was sagen die koreanischen Frauen dazu, denen das Tragen langer Haare weiterhin erlaubt ist? Haben die Machthaber Angst vor der geballten Intelligenz einer kurzhaarigen Frau, oder wie ist das zu erklären?!?
Erschreckend sind allerdings die Maßnahmen, mit denen diese Anti-Individualisierung durchgesetzt werden soll:

Unterstützt wird die Aktion von Nordkoreas führendem Fernsehsender, der Langhaarsünder mit Namen und Adresse nennt und damit öffentlich bloß stellt.

Ich brauche meine Frisur nicht zu vermessen, bei mir besteht wohl kein Zweifel daß ich ein „blinder Anhänger der Bourgeoisie“ bin… :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-) :-) :-D :-| :-/ :-( :-P more »