Eigentlich lasse ich mich nicht gerne vor den Werbekarren spannen, aber hier geht es nicht nur um Kaffee sondern auch noch um Daten, Zahlen und Statistiken: der Hersteller Tchibo hat Magazine in Auftrag gegeben in denen jede Menge Fakten zum Grundnahrungsmittel Nummer eins gesammelt werden.

Das beste daran: den sogenannten Kaffeereport kann man sich bei brandeins Wissen und direkt bei Tchibo kostenlos als PDF ziehen. Das ist wirklich gut aufbereitet, und — Werbung hin oder her — die Informationen zu lesen macht Spass. Und direkt Durst auf eine gute Tasse… :-D

SD-AdapterSMD-Teile löten.

OK, zugegeben: was SMD-Teile angeht ist dies noch ein einfach zu verlötendes. Die Kontakte sind schön weit auseinander, und es sind auch nicht zu viele (nämlich 16). Aber auf der anderen Seite steht auch eine nicht zu verachtende Dosis Kaffee, und die sorgt nicht unbedingt für eine ruhigere Lötkolben-Führung… ;-)

Wie auch immer: es sieht fertig aus, ein erstes Durchpiepsen hat auch die Hoffnung geweckt dass es funktionieren könnte. Das wird sich dann Morgen beim Basteln zeigen.

Es handelt sich bei dem Ding übrigens um einen SD-Karten-Slot. Ich habe den auf eine Platine gebastelt, damit ich den im Steckbrett ausprobieren kann. Angeblich kann man mit vertretbarem Aufwand einen Mikrocontroller dazu bringen von so einer Karte zu lesen. Das will ausprobiert werden, wenn es nicht klappen sollte muss ich mein laufendes Projekt umdenken…

Waschmittelfrage?!?

Nein, ich schreibe jetzt nicht jeden Tag was neues auf die Seite. Aber nachdem ich gestern die große Pause abgebrochen habe bin ich heute mal neugierig in die Aufrufstatistiken gegangen. Mal nachsehen ob das hier tatsächlich noch gefunden wird.

Das Statistik-Tool meiner Wahl — Matomo — hat einen SEO-Block, und der sagt unter anderem „Domain Age: 20 years 71 days“. Wie immer bei SEO ist das Kaffeesatzleserei, aber ich habe gerade mal nachgesehen: angemeldet habe ich die Domain am 07.11.2000, das wirkliche Jubiläum wäre also vor etwas mehr als einem halben Jahr gewesen.

Die Geschichte der Seite ist auf der Meta-Seite nachzulesen. Daher stammt auch der Screenshot, der zeigt die Seite wie sie vor 20 Jahren ausgesehen hat. Über den Quote in der Mitte musste ich wieder schmunzeln, ich bin also immer noch leicht zu amüsieren. Was es mit der Waschmittelfrage unten links auf sich hatte fiel mir beim besten Willen nicht mehr ein, aber… das Internet vergisst nicht;-)