Nokia & Microsoft sprechen Klartext

In einem offenen Brief erklären Stephen Elop (Nokia) und Steve Ballmer (Microsoft) wie sie sich die Allianz der Verlierer ihre Allianz auf dem Handymarkt vorstellen. Unter anderem so:

There are other mobile ecosystems. We will disrupt them.
There will be challenges. We will overcome them.
Success requires speed. We will be swift.
Together, we see the opportunity, and we have the will, the resources and the drive to succeed.

Heise übersetzt das so:

Es gibt andere mobile Ökosysteme. Wir werden sie zerstören. Es gibt Herausforderungen. Wir werden sie bewältigen. Erfolg erfodert Geschwindigkeit. Wir werden flink sein. Wir sehen gemeinsam die Möglichkeiten, und wir haben den Willen, die Ressourcen und den Antrieb, um erfolgreich zu sein.

Ökosysteme zerstören. Das klingt für mich mal nach einem durchdachten Geschäftskonzept. :-(

An anderer Stelle liest man dann auch an wen der Herr Elop — der übrigens bis letzten September Präsident in Microsofts Geschäftskunden-Abteilung war — denkt wenn er seine Produkte weiterentwickeln will. Endkunden scheinen da erst in zweiter Linie von Interesse zu sein:

Und wir haben verstanden, wie wir handeln müssen, um das Netzbetreiber-freundlichste Ökosystem zu haben.

Ich hatte ja ernsthaft gehofft dass die Finnen mit Meego nochmal ein ernstzunehmendes Produkt auf die Beine stellen. Ganz wohl ist mir mit Android immer noch nicht, auch wenn mir mein aktuelles (seit Dezember) Telefon damit echt ans Herz gewachsen ist. Ich habe noch zwei Maemo-Geräte zu Hause (Nokia 770 und N800), ich hätte gerne eine ordentliche Weiterentwicklung gesehen…

3 Kommentare

  1. Solch ein Trottel:-/
    Man würde ja erwarten, dass Nokia eher daran setzt in erster Linie ein tolles Produkt auf den Markt zu bringen, anstatt die Konkurrenz an erster Stelle zu platzieren. Mir kann es egal sein, aber ich prophezeie, dass Nokia zusammen mit Microsoft auf dem mobilen Markt über kurz oder lang völlig den Anschluss verliert und in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Soll der ganze Laden einfach Konkurs machen, ich fänd es toll.

  2. Das ist das schlimme an solchen Monopolen wie dem von Microsoft Corporation: das daraus verdiente Geld wird benutzt, um sich auf anderen Handelsplätzen auch ein Monopol zu erwerben, anschliessend kann man auch da abkassieren. Für den Klienten ist das in nächster Zeit weniger schön, also werde ich drauf achten, dass mein nächstes Smartphone keins von Nokia wird. Bedauerlicherweise wird auch noch das schlechtere Produkt in den Handel auf künstlichem Weg hineingepresst und die unwissenden Jubellemminge kaufen das dann auch noch. Gute Mobiltelefone gibt es erfreulicherweise bei [spam oekologisch korrekt entsorgt].

  3. @Rudy Vinet: Sorry, mit der enthaltenen Werbung ist Dein Kommentar im Spam-Filter gelandet. Da der ansonsten ganz sinnvoll ist habe ich den Spam mal eben redaktionell entsorgt und den Beitrag freigegeben. Du hast doch nichts dagegen…?

    Ich persoenlich habe meine letzten beiden Mobiltelefone uebrigens online ersteigert. Ein ‚dummes‘ war neu und sehr preiswert (das war mein letztes Nokia). Seit ein paar Monaten habe ich ein Android-Geraet fuer das ich — obwohl auch neuwertig — weniger als den halben Neupreis bezahlt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-) :-) :-D :-| :-/ :-( :-P more »