Katze gefällig?

Disclaimer: Schon wieder ein Katzenbild in meinem Blog. Klar, macht man nicht. Ich weiß. Ist aber für einen guten Zweck, diesmal.

Kleine KatzenVor knapp drei Monaten schrieb ich ja schon von unserem Nachwuchs. Mittlerweile sind die kleinen alt genug um in die Welt zu gehen, und für uns wird es Zeit dass wir uns von ihnen trennen. Schweren Herzens, wirklich. :-(

Dass die kleinen grösser werden war jedem klar, das aber wirklich mal tagtäglich mitzuerleben ist echt ein Erlebnis. Wenn es nicht unverantwortlich wäre wenn wir das zuließen würde ich das gern noch ein paarmal mitkriegen. Dummerweise sind kleine Kätzchen keine Mangelware. Man will die ja auch nicht für das Tierheim züchten, und unsere eigene Aufnahmekapazität ist irgendwann auch am Ende. Leider. Schade.

Ursprünglich hatten wir hier zwei Kater. Im letzten Oktober sind uns dann zwei kleine Katzen zugelaufen. Die waren etwa so groß wie unsere kleinen jetzt, also um die drei Monate alt. Die hat wohl ein anderer verzweifelter Katzenbesitzer in unserer Gegend ausgesetzt, wahrscheinlich in der Annahme dass sich in einer Bauernschaft sicher ein heimeliger Hof findet. Wir haben erst ein neues Heim für die kleinen gesucht, uns dann aber selbst so sehr in die verschossen dass wir sie hier behalten haben. Vier Katzen sind hier sicher haltbar, die wohnen im Stall und auf dem Hof ist Platz genug. Leider fand das wohl einer der beiden älteren Kater nicht so gut, der ist seitdem verschwunden. Da waren es also drei.

Jetzt hat die kleine Katze (es waren eine Katze und ein Kater) die erste Gelegenheit genutzt um Nachwuchs in die Welt zu setzen. Mit den fünf kleinen haben wir also jetzt acht Katzen. Das ist eindeutig zu viel, daher müssen wir welche abgeben. Zwei kleine wollen wir wohl behalten, aber mehr geht wirklich nicht.

Wenn jemand Interesse hat: bitte melden! Die kleinen sind wirklich niedlich, auf dem Foto sieht man wie sie jetzt aussehen. Da sind zwar nur drei zu sehen, aber die beiden linken haben wir quasi doppelt. Meine Frau kann die auseinander halten, ich tu mich da schwer… :-)

2 Kommentare

  1. Huhu,

    ich möchte mich an dieser Stelle kurz melden: wir haben als als erstes „zugeschlagen“ und uns die dunkle Tiger-Dame abgeholt; sie lebt nun seit Freitag Nacht mit neuer Identität ;-) bei uns als neues Familienmitglied.
    Zu den Katzen möchte ich noch anmerken, dass die alle Katzen super gepflegt und sauber sind. Unsere ging von alleine ins Katzenklo, findet ihren Fressnapf und hat sogar den eigens angeschafften Kratzbaum (Thomas Philipps hat gerade Katzenwochen!) mit Schlafhöhle als ihr eigenes Reich zum Schlafen anerkannt.
    Wer also über die Anschaffung einer oder mehrerer Katzen nachdenkt – diese hier sind wirklich zu empfehlen.

    Grüße,

    Daniel

  2. Halöchen,

    Wollte nur mal kurz rückmeldung geben über unsere 2 schmusetieger! Milka und Ginga haben sich nach einem tag zurückhaltung schon fast eingelebt, sie schrecken noch bei ungewohnten gereuschen zurück sind aber sehr anhänglich.
    Ich muß dem komentar vor mir recht geben sie schliefen sofort in den Kratzbäumen, gingen direkt ins Katzenklo und beim fressen haben sie sich nicht zweimal sagen lassen wo es das giebt. Ich glaube wir werden noch eine menge spaß mit den beiden haben. Ihr könnt auch jeder zeit mal vorbeischauen und kucken wie es ihnen geht!

    MFG Yvonne & Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-) :-) :-D :-| :-/ :-( :-P more »