Pandora: Radio im Zuschnitt

Wer sich nicht die Mühe machen will, aus den tausenden von Radio-Streams einen passenden rauszusuchen sollte sich mal Pandora ansehen: Man erstellt seine eigenen Radiosender, einfach indem man den Namen einer Band eingibt.

Basierend auf einer Beschreibung die das Programm zu dieser Band hat werden weitere Interpreten ausgesucht. Die Auswahlkriterien kann man sich dabei jederzeit erklären lassen. Nach meiner Ansage Nine Inch Nails wurde mit dieser Erklärung Terrible Lie gespielt:

Based on what you told us so far, we’re playing this track because it features hard rock roots, electronica influences, a subtle use of paired vocal harmony, minor key tonality and a clear focus on recording studio production.

Danach wurden mit Hypochristian (The Electric Hellfire Club) und Breathe (Ministry) zwei NIN-ähnliche Stücke gespielt, dann ging es mit meinem persönlichen NIN-Favoriten (We’re In This Together) weiter. Übrigens in ganz passabler Tonqualität, was ja längst nicht bei jedem Web-Radio ‚zum guten Ton gehört’…

Interessantes Konzept. Die ersten 10 Stunden sind kostenlos, die müssen dann wohl ausgekostet werden… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-) :-) :-D :-| :-/ :-( :-P more »