iPod Nano mit 200GB?

Es liest sich schön, was Gizmodo schreibt: es gibt eine Anleitung, nach der man eine 200GB-Festplatte in an den iPod-Nano bauen kann.

Lustig geschrieben, gut gemacht. Aber Scherz beiseite: Meiner Archos Jukebox würde ich einen solchen Umbau technisch zutrauen. Die Akku-Laufzeit dürfte mit einer 3,5″-Platte auch nicht weit über den für den umgebauten Nano angegebenen sechs Minuten liegen, aber auch die Batterien des Archos sind ja schöner Standard und somit nicht schwer gegen beispielsweise eine Autobatterie auszutauschen… ;-)

1 Kommentar

  1. Autsch, das tut ja weh… ;-)

    Nee, da warte ich lieber, bis Samsung und Co. die 200GB auf eine CF-Karte quetschen können. Danach denke ich nochmal über einen Umbau nach und akzeptiere solange die Schwäche, dass sich mal ein Song wiederholt – kann ja auch gewollt sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

;-) :-) :-D :-| :-/ :-( :-P more »